Urnersee – Karibik der Schweiz. Die Rekord-Hitzewelle brachte am Urnersee zum Act 5 des compasscup traumhafte Bedingungen. Sonne, 36 Grad, heisser Wind mit Schaumkronen im grünen Wasser und kurzen Hosen.

Der Uristier gehört zu den Traditionsregatten und ist seit 1974 fester Bestandteil vom Regattasport des Vierwaldstättersees. Seit zwei Jahren führt der Regatta Verein Brunnen die Uristier Regatta mit einer perfekten Organisation auf dem Wasser und am Land durch. Da sich die Thermik am Samstag nicht bis nach Sisikon durchzusetzen vermochte, hat die Wettfahrtleitung kurzfristig die Regattabahn verkürzt, damit die Windkonditionen bis in Ziel reichen. Der thermische Wind ist sehr konstant und zieht dadurch immer wieder Segler an, die bei solchen konstanten Starkwindkonditionen ihr Können unter Beweis stellen möchten. Der Regattakurs startet mit einer 4 Kilometer langen Kreuz gegen den Wind und ist damit etwa fünfmal länger als ein normaler Kurs einer Klassenregatta. Durch den konstanten Wind und den langen Kurs, wird aus der Regatta beinahe nur ein Speed-Race. Die 11 Teilnehmer-Clubs konnten am Samstag bei starker Thermik, 4 solche langen Wettfahrten mit einer zurückgelegten Strecke von rund 14 Kilometern pro Wettfahrt durchführen. Jede der Wettfahrten dauert rund 60 Minuten und verlangten der Crew viel Energie ab.

Nach dem 1 Regattatag waren die Podestplätze wie folgt belegt:

Veriset Regattapool Männedorf mit den Rängen: 4, 1, 2,2   total 9 Punkte
Gaggenau Segel Vereinigung Thalwil: 1, 2, 3, 3   total 9 Punkte
Burgerstein Vitamine Yacht Club Rapperswil: 5, 4,1,4   total 14 Punkte

Am 2. Regattatag hat sich dann das Blatt nochmals gewendet. Das Team Burgerstein Vitamine kam ausgeschlafen an den Start mit viel Vitamin B.

Burgerstein Vitamine Yacht Club Rapperswil: 5, 4,1,4,1,1   total 16 Punkte
Veriset Regattapool Männedorf: 4, 1, 2,2,3,4   total 16 Punkte
Gaggenau Segel Vereinigung Thalwil: 1, 2, 3, 3,4,3   total 16 Punkte

Bedingt durch das bessere Streichresultat, konnte das Team vom Yacht Club Rapperswil mit einem Punkt Vorsprung den Act 5 vom compasscup gewinnen und das Preisgeld mit nach Rapperswil nehmen.

Bereits in drei Wochen startet der compasscup wieder in einem Thermikrevier. Diesmal ist der Thunersee Yacht Club Gastgeber und Veranstalter der Cup-Serie in den schönsten Segelrevieren der Schweiz.